Geschichte der Pfadfinder Schwanenstadt

Unsere Gruppe wurde erstmals 1938 von Leuten gegründet, denen der Grundgedanke der Pfadfinder gefiel. Die Gruppe bestand damals aus ca. 16 Kindern/ Jugendlichen und 3 Leitern. Während des 2.Weltkriegs wurden die Pfadfinder verboten, so löste sich auch die Pfadfindergruppe Schwanenstadt auf. Im Jahre 1979/1980 wurden wir wieder neu gegründet. Seither besteht die Gruppe Schwanenstadt.

Unser Lagerplatz
In Jebing bekamen wir einen großen Grund von einem wohltätigen Bauern, Namens Franz Vogel. Wir durften den Grund als Lagerplatz auf unbestimmte Zeit nutzen. Als Herr Vogel verstarb, ging der Grund mit Einverständnis der Erben in unseren Besitz über.
Unser Heim
1999 erhielten wir von der Stadtgemeinde Schwanenstadt einen Grund im Sparkassenpark Schwanenstadt. Durch das Engagement von zahlreichen Helfern konnten wir unser schönes Heim bauen und 2000 eröffnen. Darauf sind wir besonders stolz

Unser Team
Die Pfadfindergruppe Schwanenstadt besteht heute aus ca. 32 Kindern/Jugendlichen. Für die Betreuung in den Heimstunden und für die Aufsicht sind 9 LeiterInnen zuständig, allen voran Gruppeleiterin Barbara Kellermeyer.
Wir haben alle Altersstufen (von WiWö bis zu RaRo) in unserer Gruppe. Besonders freuen wir uns über die vielen Helfer, die nicht nur aus dem Elternrat, allen voran Elternratsobfrau Elfriede Hacker, sondern auch aus dem Freundeskreis von so manchen Pfadfindern kommen.